zurück zu Home

Lilienvase aus der Verkündigung

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Die Vase mit der Lilie, die auf der gotischen Sitzbank hinter Maria steht, ist nicht nur Schmuck, sondern hat auch symbolische Bedeutung. Auf dem Bauch steht in goldenen Buchstaben die Antwort Mariens auf die Botschaft des Engels: ecce ancilla domini (siehe ich bin die Magd des Herrn), die Lilie ist Zeichen der Reinheit Mariens. Symbol und naturalistische Wiedergabe gehen wie bei Jan van Eyck, dem Vorbild Stefan Lochners, eine untrennbare Einheit ein. Die Vase, bedeutungsgeladenes Symbol, steht gleichzeitig ganz am Rande der Bank, ja sie scheint im nächsten Moment zu kippen. Schon deshalb erregt sie die Aufmerksamkeit des Betrachters und vermittelt umso besser ihre inhaltliche Botschaft.

Dr. Rolf Lauer, Kunsthistoriker

Detailansichten zu diesem Bild:
Altar der Stadtpatrone, geschlossen Lilienvase aus der Verkündigung Kopf des Verkündigungsengels Kopf der Verkündigungsmaria Mantelschließe des Verkündigungsengels
Taube des Heiligen Geistes Altar der Stadtpatrone