Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Programm

Die Kölner Dommusik hat viele Gesichter. Sie besteht aus den vier Chören am Kölner Dom, der Musikschule des Kölner Domchores, der erzbischöflichen Grundschule Kölner Domsingschule und natürlich den Orgeln im Dom. Auch die Glocken des Domes gehören zur Dommusik.

Ganz herzlich laden wir Sie zur Musik am Dreikönigenschrein und den Orgelfeierstunden im Sommer ein. Das aktuelle Programm der Kölner Dommusik mit Informationen zur Musik in der Liturgie finden Sie hier:  www.koelner-dommusik.de

Konzerte der Kölner Dommusik

Zwei Konzertreihen prägen das musikalische Leben im Kölner Dom. Zunächst die Chorkonzertreihe Geistliche Musik am Dreikönigenschrein, die seit über 20 Jahren in der Kölner Kathedrale etabliert ist. In 12 Konzerten, die von September bis Juni stattfinden, singen und musizieren sowohl die Ensembles der Kölner Dommusik als auch nationale und internationale bekannte Chöre. Besonders hervorzuheben ist die seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit dem Kölner Gürzenich-Orchester, das mit den Chören am Kölner Dom regelmäßig ein Konzert pro Zyklus gestaltet. Weitere herausragende Gäste in der Geistlichen Musik am Dreikönigenschrein waren der Thomanerchor Leipzig, der schwedische Adolf Fredriks Flickkör und der Niederländische Kammerchor.

Die zweite Konzertreihe sind die jährlich stattfinden Orgelfeierstunden, die in den Sommermonaten von Juni bis August stattfinden. Mit jährlich über 15.000 Besuchern ist dies die weltweit bestbesuchte Orgelkonzertreihe. Bekannte Organisten aus dem In- und Ausland lassen die Orgeln im Kölner Dom auf eindrucksvolle Art und Weise erklingen.

Beide Konzertreihen finanzieren sich ausschlieslich aus Spenden. Platzreservierungen können daher nicht entgegengenommen werden. Der aktuelle Folder mit der Konzertübersicht liegt im Dom und im Domforum für Sie aus und kann hier heruntergeladen werden: Geistliche Musik am Dreikönigenschrein

Musik in der Lithurgie der Hohen Domkirche zu Köln

Die gesungene Teilnahme an der Liturgie und die musikalische Gestaltung der unterschiedlichen Gottesdienstformen in der Hohen Domkirche sind seit jeher die wichtigste und vornehmliche Aufgabe aller Domchöre. Heilige Messe, Chorvesper, Stundengebet, Pontifikal- und Kapitelsamt, Requiem... – zahlreich und vielfältig sind die Aufgaben, welche die Chorgruppen im liturgischen Dienst übernehmen, um die Würde der gottesdienstlichen Handlung zu unterstreichen und das Wort der Verkündigung wie auch das eucharistische Geheimnis zu Ohren und Herzen der Gläubigen zu tragen.

Hochamt
Die von den Domherren (Kapitelsamt) oder vom Erzbischof (Pontifikalamt) zelebrierte Heilige Messe ist die feierliche Form der Messfeier an Sonntagen und Hochfesten. Die musikalische Bereicherung durch Chorgesang ist die Aufgabe der Domchöre. Zumeist erklingen ein Messordinarium (Kyrie, Gloria, Sanctus und Benedictus, Agnus Dei) sowie verschiedene Motetten und Chorsätze. Dadurch unterstützt der Chor das gesungene Gebet der Gemeinde oder übernimmt es stellvertretend. Anders als in den Konzerten nehmen die Domchöre an den Gottesdiensten in liturgischer Kleidung teil.
Das regelmäßige Kapitelsamt mit Chormusik findet sonntags um 10 Uhr am Vierungsaltar statt.

Evensong
Seit wenigen Jahren erst findet im Kölner Dom jeden Sonntag und an den Hochfesten der Evensong statt. Diese Gottesdienstform lehnt sich an den Evening Prayer der anglikanischen Kirche an. Die Hohe Domkirche Köln ist die einzige deutsche Kathedrale, die diese aus England stammende Tradition anbietet. Am Abend versammeln sich Offiziant (Priester oder Diakon), Chor und Gemeinde, um in Gebet, Lesung und Psalm den Tag zu beschließen und Gottes Segen für die Nacht zu erbitten. Der Chor steht sich dabei im Chorgestühl gegenüber.
Der regelmäßige Evensong mit Chormusik findet sonntags um 18 Uhr im mittelalterlichen Hochchor vor dem Schrein der Heiligen Drei Könige statt.

Logo der Kölner Dommusik

Kölner Dommusik
Clarenbachstr. 5 - 15
50931 Köln
Tel.: +49-221-94018-10
Fax: +49-221-94018-50
info[at]koelner-dommusik[dot]de

www.koelner-dommusik.de

www.facebook.com/dommusik

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4