Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Peter Hecker, Deckengemälde, 1964

Foto: © Dombauarchiv Köln, A. Wolff

Die Gemälde auf der Unterseite der Orgel- und Sängerempore wurden 1964 von Peter Hecker ausgeführt und ersetzen eine ältere Ausmalung von 1948, die ebenfalls von Hecker stammte. Dargestellt ist die Bedeutung der Musik im Alten (Nordseite) und im Neuen Bund (Südseite). Um das Lamm in der Mitte stehen die großen Sänger, die es preisen: Gregorius und David im Westen zum Querschiff, im Osten Salomo und Chrysostomus, Zacharias im Norden und im Süden, zum Chor, die Gottesmutter.
Dr. Leonie Becks, Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4