Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Epitaph Ernst von Bayern (+1612)

Foto: © Dombauarchiv Köln, W. Kralisch

Ein aufwendiger, 6 Meter hoher, barocker Rahmen aus schwarzem und rot-weißem Marmor, birgt die in Bronze gegossene Gedenktafel für Ernst von Bayern, den 1612 verstorbenen ersten Kölner Kurfürsten aus dem bayerischen Herzogenhaus der Wittelsbacher. Die offenbar in München gefertigte Bronzetafel zeigt über einer Inschriftenkartusche das Wappen des Kurfürsten, das von zahlreichen kleineren Wappen derjenigen Herrschaften, Bistümer und Stifte umgeben ist, denen er ebenfalls vorstand. Engel mit Stundenglas und Totenschädel, kleine Putten und Löwen zieren die Zwickelfelder. Die weiße Alabasterkartusche im Giebel des Wandepitaphs zeigt erneut das Wappen des Kurfürsten.
Dr. Klaus Hardering, Kunsthistoriker

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4