Die musizierenden Engel im Kölner Dom
Verlag Kölner Dom Köln 2012 – Neuerscheinung Barbara Schock-Werner, Maria Jonas, Lucia Mense ISBN 978-3-922442-79-0 Preis: Euro 17¬,90
Bild: Verlag Kölner Dom

In enger Zusammenarbeit mit dem WDR, der Kölner Dommusik und der Kulturstiftung Kölner Dom erscheint pünktlich vor Beginn der Adventszeit die neueste Publikation des Verlages Kölner Dom: "Die musizierenden Engel im Kölner Dom".

Die 14 Pfeilerfiguren im Binnenchor des Domes gehören ohne Zweifel zu den herausragendsten Werken europäischer Kunst um 1300. Nach ihrer im Sommer 2012 abgeschlossenen Restaurierung erstrahlen sie wieder im Glanz ihrer im 19. Jahrhundert getreu der mittelalterlichen Fassung rekonstruierten Farbigkeit. Besonders liebenswert an dem Zyklus sind zwölf musizierende Engel über den Baldachinen der Apostelfiguren, die auf ihren mittelalterlichen Instrumenten am himmlischen Konzert teilnehmen.

Aus Anlass der abgeschlossenen Restaurierung und der Verabschiedung der langjährigen Dombaumeisterin Prof. Dr. Barbara Schock-Werner ist am 29. und 30. August 2012 vom Ensemble "Ars Choralis Coeln" unter der musikalischen Leitung von Maria Jonas und Lucia Mense ein Konzert geistlicher Musik des 13. und 14. Jahrhunderts aufgeführt worden. Bei diesem kamen jene Instrumente zum Einsatz, welche die Engel in ihren Händen tragen. Die erklingenden Werke stammen aus mittelalterlichen Handschriften der Erzbischöflichen Diözesan- und Dombibliothek Köln. Von der Fülle an überlieferten Stücken wurden solche ausgewählt, die zu den Chorpfeilerfiguren in besonderer Weise in Beziehung zu setzen sind. So bildeten den Beginn und Schluss des Konzertes ein Hymnus und eine Sequenz an die Gottesmutter, die zusammen mit Christus im Zentrum der Chorpfeilerfiguren steht. Andere Texte beziehen sich auf die Apostel oder die Patronin der Kirchenmusik, die heilige Cecilia.

WDR 3 hatte das Konzert für den Rundfunk und die vorliegende CD aufgezeichnet.

Die Publikation bringt nun Ton und Bild zusammen. Auf der CD ist ein Mitschnitt des vollständigen Konzertes zu hören. Im Buch laden brillante Farbfotografien der restaurierten Engel und ihrer Musikinstrumente zur Betrachtung ein. Die erklärenden Texte verfassten Maria Jonas, Lucia Mense und Prof. Dr. Barbara Schock-Werner. Alle Liedtexte der CD sind im Buch in deutscher Übersetzung abgedruckt.

Auf Initiative des Kölner Dompropstes Dr. Norbert Feldhoff erscheint in enger Zusammenarbeit mit der Kölner Dommusik im Verlag Kölner Dom pünktlich vor Beginn der Adventszeit eine weihnachtliche Doppelkarte mit Mini-Audio-CD. Das Motiv des Fotografen Michael Welschenbach zeigt den nächtlich erleuchteten Weihnachtsmarkt vor dem Kölner Dom.

Die beigegebene Mini-Audio-CD mit acht Titeln und einer Spielzeit von etwa 19 Minuten enthält eine vom Dompropst getroffene Auswahl an Weihnachtsliedern. Die Werke von Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Michael Praetorius, Franz Xaver Gruber u. a. werden vom Kölner Domchor, dem Vokalensemble Kölner Dom, dem Mädchenchor am Kölner Dom und den Kölner Dombläsern vorgetragen. Das feierliche Läuten der Petersglocke schließt die CD ab.

Die Weihnachtskarte wird von dom-art e. V. vertrieben und ist zu einem Preis von 4,90 € in den Läden rund um den Dom oder über das Internet erhältlich. Mit dem Kauf der Karte unterstützen Sie das Weltkulturerbe Kölner Dom.

Matthias Deml

 

 

Die musizierenden Engel im Kölner Dom

Barbara Schock-Werner, Maria Jonas, Lucia Mense

36 Seiten, 41 Farbabbildungen, Audio-CD, Broschur 14 x 23 cm

ISBN 978-3-922442-79-0

Preis: Euro 17¬,90

www.verlag-koelner-dom.de

 

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
News
03.12.2021
15 Jahre Nightfever im Kölner Dom

Am Samstag, 4.12.2021 feiern junge Erwachsene 15 Jahre monatliche Nightfever-Abende im Kölner Dom.

26.11.2021
„Typisch Advent“: Der Online-Adventskalender des Kölner Domes

Ab dem 1. Adventssonntag kann man auch in diesem Jahr auf www.koelner-dom.de und in den sozialen Medien des Kölner Domes wieder virtuelle Türen öffnen: Der Online-Adventskalender erlebt seine 6. Auflage.

23.11.2021
Neues Dom-Logo mehrfach ausgezeichnet

Die neue visuelle Klammer, die den Kölner Dom und seine Einrichtungen seit dem 1. Juni 2021 prägt, ist im Rahmen des „Red Dot Award: Brands & Communication Design 2021“ ausgezeichnet worden. Daneben hat das neue Logo des Kölner Doms in der Kategorie Marken-Launch einen der wenigen und begehrten Preise beim Corporate Design Preis 2021 erhalten.

19.11.2021
Mädchenchor unterstützt mit Benefizkonzert Aids-Projekt in Südafrika

Die Südafrika-Reise 2019 und dabei vor allem die Begegnung mit Pfarrer Stefan Hippler, dem Initiator von HOPE Cape Town, in den Elendsvierteln von Kapstadt hat bei Domkantor Oliver Sperling und seinen Sängerinnen tiefe Spuren hinterlassen, aus denen mittlerweile eine Freundschaft geworden ist.

17.11.2021
Die Domchöre spielen Mozart-Messen ein

Eine bewährte Zusammenarbeit verbindet das Kölner Kammerorchester und die Kölner Dommusik, die immer mal wieder erfolgreich gemeinsam auftreten. Nun steht etwas völlig Neues auf der Agenda: die Einspielung einer Auswahl von Mozart-Messen.