Hinweis zu Heiligabend und Silvester
Hinweise für die Christmette am Heiligen Abend und das Pontifikalamt an Silvester

Für Besucher der Christmette am Heiligen Abend öffnet der Kölner Dom am 24.12. gegen 22.30 Uhr. Eingelassen wird über das Hauptportal. Aufgrund der hohen Besucherzahl kann es zu Wartezeiten kommen.

 

Bitte beachten Sie, dass seit dem 1. März 2017 das Mitführen großer Koffer, Reisetaschen und Wanderrucksäcke nicht mehr erlaubt ist. Auch das Mitführen von Sitzgelegenheiten in den Dom ist untersagt. Analog zu den Bestimmungen im Flugverkehr kann man Handgepäck (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer) mit in den Dom nehmen, muss sich aber jederzeit auf Taschenkontrollen einstellen.

 

Besuchern des Pontifikalamts an Silvester um 18.30 Uhr wird dringend geraten, sich bereits vor 18 Uhr im Kölner Dom einzufinden. Ab 18 Uhr errichtet die Stadt Köln rund um den Dom eine Sperrzone, an deren Zugangspunkten es wegen intensiver Kontrollen zu deutlichen längeren Wartezeiten kommen kann.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
NEWS
31.03.2020
Kar- und Ostertage im Kölner Dom: Gottesdienste werden live übertragen

Wegen der Corona-Epidemie werden auch die Domgottesdienste an den bevorstehenden Kar- und Ostertagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert und live gestreamt. Dompropst und Domdechant laden zur Mitfeier am Bildschirm ein.

16.03.2020
Friedensoratorium LUX IN TENEBRIS abgesagt

Es sollten zwei ganz besondere Konzerte am Kölner Dom werden: Zum Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Frieden, der sich im Mai 2020 zum 75. Mal jährt. Nun sieht sich Dom- und Stadtdechant Robert Kleine gezwungen, die beiden für den 7. und am 8. Mai geplanten Konzerte abzusagen.

14.03.2020
Kölner Dom nur noch zum Gebet geöffnet

Die Stadt Köln hat heute Nachmittag ein Veranstaltungsverbot erlassen, das bis zum 10. April auch für Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen von Religionsgemeinschaften gilt. Im Kölner Dom werden ab morgen deshalb nur noch einzelne Gottesdienste unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert und von DOMRADIO.DE übertragen. Der Dom wird ab morgen nur noch für Menschen geöffnet, die ihn zum Gebet aufsuchen möchten.

09.03.2020
lit.COLOGNE 2020: Domlesung entfällt

Die für kommenden Donnerstag geplante Domlesung im Rahmen des internationalen Literaturfestes lit.COLOGNE muss leider entfallen. Damit tragen die Veranstalter der Coronavirus-Lage in Deutschland Rechnung.

27.02.2020
Corona-Virus in NRW: Kölner Dom trifft Hygienemaßnahmen

Der Kölner Dom trägt der steigenden Zahl der Corona-Patienten in NRW Rechnung: Dompropst Gerd Bachner und Domdechant Robert Kleine setzen ab dem morgigen Freitag Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus in Kraft. Der Dom folgt damit den heute veröffentlichten Hinweisen und Anregungen des Erzbistums Köln.