Sturm "Sabine" - Sperrungen am Dom wahrscheinlich
Wegen der Sturmwarnung für Köln sind ab dem kommenden Sonntag Sperrungen am Dom möglich.

Poller für die Sturmabsprerrungen

Der Deutsche Wetterdienst hat vor einem schweren Sturm ab Sonntag gewarnt. In Nordrhein-Westfalen wird der Höhepunkt laut Prognosen zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen erwartet.

 

Mit Blick auf die aktuelle Wetterlage ist es wahrscheinlich, dass ab Sonntag die Bereiche rund um den Kölner Dom aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Aufgrund der Sperrungen ist es möglich, dass der Dom, die Turmbesteigung und die Domschatzkammer geschlossen werden und Gottesdienste entfallen müssen.

 

Sollte der Zugang zum Dom, zur Turmbesteigung und zur Domschatzkammer am Sonntag nicht möglich sein, informieren wir darüber kurzfristig auf www.koelner-dom.de und auf www.facebook.com/koelnerdom/.

 

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
NEWS
17.02.2020
„Ich versuche, möglichst viele Mosaiksteine zu setzen“

Es werden Fleiß, Ausdauer und Disziplin erwartet. Doch das schreckt die Sängerinnen des Mädchenchores keineswegs ab. Ganz im Gegenteil. Wir bekommen viel zurück, sagen diejenigen, die jetzt für ihr fünfjähriges Engagement ausgezeichnet wurden. Denn Domkantor Oliver Sperling ehrte 14 Sängerinnen des Mädchenchores mit der Chormedaille.

10.02.2020
Dom nach Sturmnacht wieder geöffnet

Nach einer Sperrung des Kölner Doms und seines direkten Umfelds in der vergangenen Sturmnacht und dem Ausfall einiger Gottesdienste am heutigen Morgen ist die Kathedrale wieder geöffnet.

31.01.2020
Friedensoratorium im Kölner Dom zum Weltkriegsende vor 75 Jahren

Zum Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Frieden, der sich im Mai 2020 zum 75. Mal jährt, wird am 7. und am 8. Mai 2020 im Kölner Dom das Oratorium „LUX IN TENEBRIS“ von Helge Burggrabe aufgeführt. Lichtkunst, Chöre, Solisten, Streicher, Percussion und Bibeltexte verschmelzen mit Lyrik, vorgetragen von der Schauspielerin Julia Jentsch, und Bildern des zerstörten Kölner Domes zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk.

27.01.2020
Domchöre und Dommessdiener bekamen Verstärkung

Teil der Liturgie zu sein – das übt auf viele Kinder und Jugendliche einen großen Reiz aus. Domdechant Kleine nahm an diesem Sonntag 47 neue Sängerinnen und Sänger offiziell in die Domchöre auf. Die Messdiener verzeichnen acht Neuzugänge.

09.01.2020
Feierstunde mit den Bläck Fööss im Kölner Dom

Am 15. Mai ab 20 Uhr werden die Bläck Fööss eine geistliche Feierstunde im Kölner Dom gestalten. Geplant ist ein stimmungsvolles Aufeinandertreffen von Bläck-Fööss-Liedern und liturgischen Elementen wie kurzen, thematischen Impulsen, dem Vaterunser und dem Segen.