Die Gewinner stehen fest! - Weihnachtsverlosung 2020 der Kulturstiftung Kölner Dom
Die Ziehung der Gewinnlose erfolgte am Freitag, dem 22. Januar 2021 um 10.30 Uhr im Ausgrabungsbereich des Kölner Domes.

Unter notarieller Aufsicht wurden heute durch Dompropst Msgr. Guido Assmann die glücklichen Gewinner der letzten Weihnachtsverlosung gezogen. Damit endet zum 9. Mal die traditionelle Weihnachtsverlosung der Kulturstiftung Kölner Dom, deren Erlös zu 100 Prozent der Stiftung zugutekommt.

 

Die Verlosung ist in diesem Jahr ein voller Erfolg gewesen. In der Adventszeit 2020 wurden etwa 1800 Lose verkauft, rund 1000 Lose mehr als bei den vorherigen Verlosungen. Die Nachfrage war damit so groß wie noch nie und der Reinerlös, der vollständig in kulturelle Projekte am Kölner Dom fließt, beträgt in diesem Jahr rund 14.500 Euro. Dompropst Assmann freut sich über die rege Teilnahme: „Es ist schön zu erfahren, dass besonders in dieser schwierigen Zeit so viele Menschen an der Verlosung teilgenommen und damit den Kölner Dom unterstützt haben“

 

Als Hauptpreis verloste die Stiftung wieder einen großen und zwei kleine Sterne ihres Generationenprojekts „11.000 Sterne für den Kölner Dom“. Für den glücklichen Gewinner mit der Losnummer 1506 wird ein großer Stern und für die zwei Gewinner mit den Losnummern 390 und 1160 jeweils ein kleiner Stern im Sternenteppich vor dem Maternusportal an der Nordseite des Domes verlegt.

 

Neben den drei Sternen konnten die Teilnehmer in diesem Jahr zehn exklusive Dachführungen gewinnen. Die Losbesitzer 227, 263, 326, 476, 1234, 1319, 1341, 1397, 1613 und 1693 können sich auf einen unvergesslichen Rundgang mit einzigartigen Ausblicken freuen. Zudem wurden zehn einzigartige Nacht-Raum-Führungen verlost, bei der die Gewinner der Lose 388, 592, 615, 672, 962, 1099, 1356, 1460, 1596 und 1612 die Möglichkeit haben, bei einem nächtlichen Besuch die atemberaubende Größe und Stille des Domes hautnah zu erleben. Darüber hinaus wurden weitere attraktive Sachpreise in Form von zehn Warengutscheinen des Domshops DOMKLOSTER 4 im Wert von je 50 € an die Besitzer der Lose 187, 228, 315, 637, 715, 1349, 1626, 1718, 1755 und 1871 vergeben.

 

Alle Gewinnlosnummern werden auf der Website www.kulturstiftung-koelnerdom.de und als Aushang in den Verkaufsstellen veröffentlicht. Die Gewinner können sich bis zum 31. März 2021 bei der Kulturstiftung Kölner Dom melden, um ihre Gewinne mit Abgabe des Original-Loses einzulösen. (Fr. Simone Dudel, Tel. 0221 17940470, E-Mail: dudel@kulturstiftung-koelnerdom.de).

 

Weitere Informationen zur Kulturstiftung Kölner Dom und zum Generationenprojekt: www.kulturstiftung-koelnerdom.de

 

Ansprechpartnerin für Pressefragen: Simone Dudel Roncalliplatz 2, 50667 Köln, Telefon 0221.179 40-470 - E-Mail: dudel@kulturstiftung-koelnerdom.de

 

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
NEWS
12.01.2021
Neue nichtresidierenden Domkapitulare ernannt

Am 7. März 2021 werden Pfarrer Guido Zimmermann, Kreisdechant im Kreisdekanat Euskirchen, und Prof. Dr. Christoph Ohly, Kommissarischer Rektor der Kölner Hochschule für Katholische Theologie (KHKT) – St. Augustin, als neue nichtresidierende Domkapitulare in ihr Amt eingeführt. Dompropst Monsignore Guido Assmann überreicht ihnen im Kölner Dom vor dem Kapitelsamt um 10 Uhr den Stern des Kapitels, sowie die Ernennungsurkunde des Erzbischofs von Köln Rainer Maria Kardinal Woelki.

08.01.2021
Kölner Domblatt 2020

Zum Ende des vergangenen Jahres ist im Verlag Kölner Dom die 85. Folge des Kölner Domblattes, des Jahrbuches des Zentral-Dombau-Vereins (ZDV), erschienen. Es ist dem Andenken an den ehemaligen Kölner Dombaumeister Arnold Wolff gewidmet, der am 24. Dezember 2019 verstarb.

04.01.2021
Trapezplatte des Dreikönigenschreins bleibt geschlossen

Die Gottesdienste finden am Dreikönigstag im Kölner Dom in gewohnter Weise statt, allerdings entfällt die übliche Prozession am Ende der Liturgien coronabedingt. Ebenso die Öffnung des Schreins.

16.12.2020
Dombauhütte Köln freut sich über den Eintrag des Bauhüttenwesens in das UNESCO-Register Guter Praxisbeispiele

Am Donnerstag, den 17. Dezember 2020, wurde das Bauhüttenwesen durch den zwischenstaatlichen Ausschuss der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe in das Register Guter Praxisbeispiele aufgenommen. Die Bewerbung war von 18 Bauhütten aus Deutschland, Frankreich, Norwegen, Österreich und der Schweiz eingereicht worden.

16.12.2020
Zum Tod von Domgoldschmied Peter Bolg

Die Kölner Dombauhütte trauert um den langjährigen Leiter der Goldschmiedewerkstatt, Peter Bolg, der am Montag, den 14. Dezember 2020, verstorben ist.