Liveübertragung am 26. März - 20 Uhr: Passionskonzert »Mich dürstet!«
Geistliche Musik am Dreikönigenschrein mit Vokalexkursion | Kölner Ensemble für Vokalmusik

Am Freitag, 26. März um 20 Uhr überträgt DOMRADIO.DE das Passionskonzert »Mich dürstet!« in Bild und Ton mit Vokalexkursion / Kölner Ensemble für Vokalmusiksowie den Instrumentalisten Markus Möllenbeck (Barockcello) und Sören Leupold (Laute) live aus dem Kölner Dom.

Auf dem Programm stehen Werke von u.a. Gibbons, Tavener und Bach.

Der Titel des Konzerts gehört zu den »Sieben letzten Worten Jesu am Kreuz«, ein Werk von Johannes Grewelding, das am Freitag zum ersten Mal im Kölner Dom zur Aufführung kommt. Der Titel spiegelt auch eine aktuelle Gemütslage wieder: Es dürstet uns nach Singen und nach Musik!

 

MIT

 

Vokalexkursion | Kölner Ensemble für Vokalmusik

Sopran: Susanne van Zelm & Katharina Dombrowsky

Alt: Helena Wery & Barbara Reiprich

Tenor: Johannes Grewelding & Martin Meyer

Bass: Christoph Bracks & Christian Schare

 

Markus Möllenbeck, Barockcello

Sören Leupold, Laute

 

PROGRAMM

 

Orlando Gibbons

Hosanna to the Son of David

 

Johann Sebastian Bach

In meines Herzens Grunde

 

John Rutter

A Prayer of Saint Patrick

 

Antonio Lotti

Crucifixus

 

Johann Sebastian Bach

Aus der Sonate g-Moll (BWV 1001 für Violine solo)

hier in der Ausführung für Laute solo - Grave

 

Thomas Tallis

Hear the voice and prayer

 

Gregorianischer Choral

Christus factus est

 

John Stainer

God so loved the world

 

Johann Sebastian Bach

Aus der Suite Nr. 2 d-Moll für Violoncello solo (BWV 1008) - Sarabande

 

Johannes Grewelding

Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz

 

Domenico Gabrielli

Sonate Nr. 1 G-Dur für Violoncello + Bc - Grave - Allegro - Largo - Prestissimo

 

John Tavener

The Lord’s Prayer

 

Wolfram Buchenberg

Du bist der Herr, unser Gott

 

David Blackwell

Steal away

 

Johann Sebastian Bach

Erkenne mich, mein Hüter

 

Dauer: ca. eine Stunde

 

Das Konzert wird live in Bild und Ton übertragen auf DOMRADIO.DE. Publikum ist leider nicht zugelassen. Die Reihe "Geistliche Musik am Dreikönigenschrein" wird finanziell unterstützt von der Kulturstiftung Kölner Dom.

 

 

 

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
News
01.06.2021
Kölner Dom stellt neues Logo vor

Um den Kölner Dom und seine Einrichtungen mit einer zentralen, visuellen Klammer zu versehen, hatte das Domkapitel 2019 einen Corporate-Design-Wettbewerb ausgeschrieben. Heute hat Dompropst Msgr. Guido Assmann den neuen visuellen Auftritt des Domes vorgestellt, der aus diesem Wettbewerb und der anschließenden Zusammenarbeit mit der Agentur jäger & jäger aus Überlingen hervorgegangen ist. Er steht künftig offiziell für die Kölner Kathedrale und hält ihre Institutionen und Angebote als starke Einheit zusammen.

29.05.2021
Domkapitel begrüßt apostolische Visitation

Das Metropolitankapitel der Hohen Domkirche Köln begrüßt die Anordnung einer apostolischen Visitation im Erzbistum Köln durch Papst Franziskus.

07.05.2021
Fronleichnam 2021: Pontifikalamt im Dom, Segen für die ganze Stadt

Aufgrund der Corona-Pandemie findet in diesem Jahr am Fronleichnamstag (3. Juni) kein Gottesdienst auf dem Roncalliplatz statt. Auch die traditionelle Prozession durch die Kölner Innenstadt entfällt. Stattdessen lädt die Hohe Domkirche um 10 Uhr zu einem Pontifikalamt mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki in den Dom ein. Anschließend zieht nach derzeitiger Planung eine kleine Sakramentsgruppe stellvertretend für die Gläubigen um die Kathedrale.

14.04.2021
Gründliche Bodenreinigung im Dom

Im Rahmen seines Kultursponsorings kooperiert Kärcher mit der Dombauhütte des Kölner Domes: Der historische Sandstein- und Mosaikboden in dem UNESCO-Weltkulturerbe erhält jetzt eine umfassende Reinigung. Darüber hinaus stellt Kärcher, ebenfalls kostenfrei, Know-how und Technik für künftige Arbeiten zur Verfügung.

23.03.2021
Kölner Dom nur noch zum Gottesdienst und zum Gebet geöffnet

Nach der Ankündigung der NRW-Landesregierung, dass aufgrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Lage die bereits erfolgten Lockerungen wieder zurückgenommen werden, öffnet der Kölner Dom ab sofort wieder nur zu Gottesdiensten und für Menschen, die ihn zum Gebet aufsuchen möchten.