search icon
head_corona.jpg

Besuchen

Corona - Aktuelle Informationen

Besuchen

Corona - Aktuelle Informationen

Besucherregelungen für den Kölner Dom, die Turmbesteigung, die Domschatzkammer und Teilnehmer/innen an Führungen.

© Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte; Foto: M. Unkelbach

Muss ich ab dem 3. April im Kölner Dom, in der Turmbesteigung und in der Domschatzkammer noch eine Maske tragen?

Wegen der hohen aktuellen Inzidenzen empfehlen wir allen Besucherinnen und Besuchern des Domes bis auf Weiteres, eine Maske (medizinisch oder FFP2) zu tragen. Egal, ob sie den Dom zum Gebet und zum Gottesdienst besuchen oder (frei oder im Rahmen einer Führung) besichtigen. 
Gleiches gilt in der Turmbesteigung und in der Domschatzkammer
Bei Führungen durch den Dom und die Sonderbereiche (Grabung, Dach etc.) ist das Tragen einer Maske verpflichtend, weil bei diesen durch teilweise beengte Raumsituationen kein ausreichender Abstand eingehalten werden kann.
 

Welche übrigen Coronaregelungen gelten ab dem 3. April?

Die zuletzt gültige 3G-Regelung für den Kölner Dom, die Turmbesteigung und die Domschatzkammer ist aufgehoben. Das bedeutet, dass der Besuch des Domes, der Turmbesteigung und der Schatzkammer wieder ohne Impf- oder Testnachweis möglich ist. 
Ein vorgegebenes „Einbahnstraßensystem“ gibt es nicht mehr, die Corona-Eingangskontrollen durch die Domschweizer/innen entfallen und Sonderbereiche wie die Krypta sind wieder geöffnet. 
Es bleibt bei unserer Empfehlung, zu jeder Zeit eine Maske zu tragen (medizinisch oder FFP2, siehe oben).

 

Welche Regelungen gelten für Besucher/innen von Gottesdiensten im Dom?

Besucherinnen und Besuchern von Gottesdiensten im Dom wird empfohlen, zu jeder Zeit eine Maske zu tragen (medizinisch oder FFP2, siehe oben). 
In den Bänken empfehlen wir, einen Abstand von 1,5 Metern zu Sitznachbarn aus einem anderen Hausstand zu halten. Vorgegebene Platzmarkierungen gibt es jedoch nicht mehr. Weil es keine maximale Teilnehmerzahl mehr für Liturgien im Dom gibt, ist keine Voranmeldung / keine Ticketing mehr möglich und nötig.

 

Welche Regelungen gelten für Konzerte im Kölner Dom?

Auch wer Konzerte im Kölner im Dom besuchen möchte, muss keine Nachweise mehr dazu erbringen, ob er geimpft oder getestet ist.
Wir empfehlen, während des gesamten Aufenthalts im Dom eine Maske zu tragen (medizinisch oder FFP2, siehe oben) und zu Sitznachbarn aus einem anderen Hausstand einen Abstand von 1,5 Metern zu wahren.

 

Gibt es wieder Weihwasser im Kölner Dom?

In der Feier der Osternacht wird Taufwasser geweiht, dann werden die Weihwasserbecken wieder aufgefüllt.

 

Welche Öffnungszeiten gelten für den Dom, für die Turmbesteigung und die Domschatzkammer?

Der Zugang zum Dom für touristische Besucher der Welterbestätte ist in der Regel werktags zwischen 10 und 17 Uhr, sonntags zwischen 13 und 16 Uhr und in der Turmhalle nach der Abendmesse bis 20 Uhr möglich. Da Gottesdienste Vorrang haben, sind Änderungen nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch in unserem tagesaktuellen Gottesdienstkalender

Wenn Sie in der Turmhalle des Domes beten oder eine Kerze anzünden möchten, ist dies in der Regel auch während der laufenden Liturgien möglich.

Die Besichtigung des Südturmes und der Glockenstube ist aktuell zwischen 9 Uhr bis 17 Uhr möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Der Besuch der Domschatzkammer ist aktuell zwischen 10 Uhr und 18 Uhr möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.

KulturstiftungDombau Verein