lit.COLOGNE 2020: Domlesung entfällt
Die für kommenden Donnerstag geplante Domlesung im Rahmen des internationalen Literaturfestes lit.COLOGNE muss leider entfallen. Damit tragen die Veranstalter der Coronavirus-Lage in Deutschland Rechnung.

„Die Entscheidung zur Absage der Domlesung fällt uns unendlich schwer“, so Dompropst Gerd Bachner. „Aber mit Blick auf die aktuelle Situation wollen wir nicht zögerlich reagieren und der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers folgen, Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern abzusagen.“

 

„Zudem wurden bei der Dom-Lesung im Vorfeld Freikarten vergeben“, ergänzt lit.COLOGNE-Geschäftsführer Rainer Osnowski. „Anders als bei den anderen lit.COLOGNE-Veranstaltungen liegen daher keine Kontaktdaten der Gäste vor. Sollte es zu einem Verdachtsfall des COVID-19-Virus kommen, gibt es keine Möglichkeit, den Infektionsweg zu verfolgen.“

 

Zu der Lesung mit Texten von Bertolt Brecht und Dietrich Bonhoeffer wären rund 1.500 Zuhörerinnen und Zuhörer im Dom erwartet worden. Die Domlesung wird seit vielen Jahren als Kooperationsveranstaltung zwischen dem Metropolitankapitel, der der lit.COLOGNE und dem Kölner Stadt-Anzeiger ausgerichtet.

 

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
18.06.2020

»Knabenchöre international«

20 Uhr - Konzertreihe »Geistliche Musik am Dreikönigenschrein«[more]

Category: Termine

23.04.2020

»Orfeó Català Palau de Música Barcelona«

20 Uhr - Konzertreihe »Geistliche Musik am Dreikönigenschrein«[more]