Silvester- und Gregorfenster

Die beiden Heiligen stehen in reich gegliederten, von der Architektur des Domes beeinflußten Architekturtabernakeln. Der hl. Silvester trägt den päpstlichen Ornat mit Tiara und Kreuzstab, der hl. Gregor priesterliche Meßkleidung und ein Buch. In den Sockeln ist das Wappen der Grafen von Nassau zu sehen.

Das Fenster gehörte einst mit dem benachbarten Felix- und Nabor-Fenster in die Marienkapelle des Domes, wo es schon 1828 ausgebaut wurde. Seit 1962 ist das Fenster an seinem heutigen Platz.
Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin