Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Erzbischof Gunthar

Amtszeit 850-863

Erzbischof Gunthar hatte als Erzkaplan Lothars II. eine politisch herausragende Stellung im Mittelreich. Zwei unter seinem Vorsitz stehende Synoden annullierten die kinderlose Ehe Lothars mit Theutberga aus Gründen, die sich später als nicht stichhaltig erwiesen. Lothar II. wollte Waldrada, mit der er bereits einen Sohn hatte, heiraten. Gunthar wurde daraufhin von Papst Nikolaus I. seines Amtes enthoben und exkommuniziert.

Um bei seinem Klerus einen größeren Rückhalt zu erlangen, nahm er eine Güterumschreibung vor, welche die Klerikalgemeinschaften neben dem Erzbischof auf eine erkennbare wirtschaftliche Grundlage stellte. Gunthar wurde schließlich wieder zur Laienkommunion zugelassen.

Er ist wahrscheinlich Erbauer des Alten Domes.

 

Ruhestätte: angeblich Xanten.

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4