Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Erzbischof Pilgrim

Amtszeit 1021-1036

Erzbischof Pilgrim (Piligrinus) ist der erste Kölner Bischof in salischer Zeit. Das Erzbistum Köln spielte in dieser Zeit eine bedeutende Rolle. Die Erzbischöfe von Köln, die alle vom König ernannt wurden, gehörten als Reichsbischöfe zu den Stützen der königlichen Herrschaft und übernahmen auch politische Aufgaben. Erzbischof Pilgrim entstammte dem bayrischen Grafengeschlecht der Aribonen. Er krönte Gisela, die Gattin Konrads II. in Köln zur Königin. 1031 wurde er Erzkanzler für Italien. Dieses Amt blieb seitdem mit dem Kölner Erzbischofsstuhl verbunden. Pilgrim erbaute die Kirche St. Aposteln in Köln, wo er auch begraben wurde.

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4