Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Erzbischof Walram von Jülich

Amtszeit 1332-1349

Erzbischof Walram von Jülich studierte und promovierte in Paris. Er wurde gegen den Kandidaten des Domkapitels vom Papst eingesetzt. Walram war ein Bruder des mächtigen Grafen Gerhard von Jülich. Er war dem Konflikt zwischen Kaiser und Papst politisch nicht gewachsen. Zusätzlich von der wachsenden Schuldenlast der Erzdiözese bedrängt, ergriff er nach einer Art Abdankung schließlich die Flucht nach Paris, wo er bald starb. Zur Stadt Köln, mit der er 1334 einen Freundschaftsvertrag schloß, hatte er ein gutes Verhältnis.

 

Ruhestätte: Kölner Dom, Michaelskapelle, Hochgrab

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4