Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Fundamentriegel unter dem Südseitenschiff

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Viele Pfeilerfundamente des gotischen Domes stehen auf nach oben zurückspringenden Mauerbänken. Ein großer Teil der hierfür in die Erde gebrachten Fundamentmasse ist statisch für den in Skelettbauweise errichteten Dom gar nicht nötig. Wie es einfacher geht, zeigen die späteren Fundamente des 15. Jahrhunderts im nördlichen Langhaus. Dort sind die Pfeilergründungen viel kleiner. Ihre quadratischen Grundrisse hat man durch eine Drehung in die Diagonale aber optimal genutzt.

 

Ulrich Back

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4