Geschichten und Geheimnisse über den Kölner Dom
Robert Boecker, Chefredakteur der Krichenzeitung, hat ein neues Buch über den Kölner Dom veröffentlicht. Der Kölner Dom blickt auf eine fast 875-jährige Bauhistorie zurück, hat es zum UNESCO-Weltkulturerbe geschafft und lockt jedes Jahr mehr als sieben Millionen Menschen an. Um die imposante gotische Kathedrale ranken sich unzählige Geschichten und Legenden. Auf rund 130 Seiten widmet sich „Ich fürchte, Herr Pastor, wir sind bestohlen“ den faszinierendsten unter ihnen.

Den besonderen Charakter dieser Neuerscheinung unterstreicht Domdechant Monsignore Robert Kleine: „Das Buch unterscheidet sich von den meisten anderen Publikationen, weil es die große Geschichte des Doms anhand vieler kleiner Geschichten erzählt und sie dadurch vor unserem inneren Auge lebendig werden lässt.“

Immer fesselnd und anschaulich, mal amüsant und mitunter nachdenklich widmet sich Robert Boecker dem Bauwerk, das nach eigener Aussage vor Jahrzehnten sein Herz erobert hat. Diese Passion des Autors, zusammen mit seinem fundierten Wissen machen das Buch zu einem spannenden Leseerlebnis, in dem historische Exkurse ebenso wenig fehlen wie Anekdoten über zwielichtige Gesellen oder Einblicke in Skurriles am Dom. Der Leser begegnet zugleich zahlreichen Persönlichkeiten, die für den Dom gearbeitet, ihn geprägt oder seine Geschichte um die ein oder andere amüsante Anekdote bereichert haben – angefangen bei Sulpiz Boisserée über Dombaumeister Willy Weyres bis hin zu Philipp Hannan und sogar „Schäfers Nas“. Herausragende, zum Teil exklusive Fotos aus der Gegenwart illustrieren nicht nur die Texte, sondern setzen eigenständige Schwerpunkte. Ergänzt werden sie durch seltene Fotografien aus dem 19. Jahrhundert.

Eine fesselnde, unterhaltsame Annäherung an ein Bauwerk von Weltruhm und eine spannende Lektüre, die manche bislang noch unbekannte Seite des Doms offenbart.

Hrsg.: Zentral-Dombau-Verein zu Köln

Robert Boecker
„Ich fürchte, Herr Pastor, wir sind bestohlen“
Kölner Dom. Geschichten und Geheimnisse
22,5 cm x 28 cm, gebunden
128 Seiten 46 s/w und 92 farb. Fotografien
ISBN 978-3-7616-3043-3
24,95 Euro

Pro verkauftem Exemplar gehen 2 Euro Spende an den Zentral-Dombau-Verein zu Köln.

Hier können Sie direkt die Bilder anfordern
News
20.12.2021
Impfaktion an Heiligabend im Kölner Dom

Am 24.12.2021 besteht zwischen 10 Uhr und 14 Uhr im Dreikönigensaal des Kölner Domes die Möglichkeit, sich gegen das Coronavirus immunisieren lassen. Für Dompropst Msgr. Guido Assmann, der sich bei dieser Gelegenheit seine Auffrischungsimpfung geben lassen wird, ist das Impfen ein Zeichen der Nächstenliebe und passt wunderbar zum bevorstehenden Weihnachtsfest.

20.12.2021
Kölner Domblatt 2021 erschienen

Pünktlich vor Weihnachten ist im Kölner Domverlag die 86. Folge des Kölner Domblattes, des Jahrbuches des Zentral-Dombau-Vereins (ZDV), erschienen. Im kommenden Jahr kann das Domblatt auf eine 180-jährige Tradition zurückblicken. Zwischen 1842 und 1892 erschien es als Beilage der Sonntagsausgabe der Kölnischen Zeitung, anfangs wöchentlich, später in immer größeren Abständen. Zum Domjubiläum 1948 wurde es wiederbegründet und erscheint seither als Jahrbuch.

14.12.2021
Anmeldung für Gottesdienste am 1. Weihnachtstag startet

Ab morgen, 15. Dezember, 9 Uhr, ist es möglich, sich für die Domgottesdienste am 1. Weihnachtstag anzumelden. Online ist die Anmeldung unter koelner-dom.de/zugangskarten möglich, telefonisch mittwochs bis freitags zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr unter 0221-17940-222.

03.12.2021
15 Jahre Nightfever im Kölner Dom

Am Samstag, 4.12.2021 feiern junge Erwachsene 15 Jahre monatliche Nightfever-Abende im Kölner Dom.

26.11.2021
„Typisch Advent“: Der Online-Adventskalender des Kölner Domes

Ab dem 1. Adventssonntag kann man auch in diesem Jahr auf www.koelner-dom.de und in den sozialen Medien des Kölner Domes wieder virtuelle Türen öffnen: Der Online-Adventskalender erlebt seine 6. Auflage.