Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

News

26.11.2018

29.11.18 - Domkantorei singt Händels „Messias“ im Kölner Dom

Erstmals nach etwa 20 Jahren wird an diesem Donnerstag wieder das Händel-Oratorium „Messiah“ im Kölner Dom aufgeführt.

Unter der Leiter von Winfried Krane singt die Domkantorei Köln eine leicht verkürzte Fassung des Originals in englischer Sprache; es spielt die Kölner Domkapelle. Als Solisten wirken mit: Ingeborg Schilling, Sopran, Franziska Schacht, Alt, Maximilian Fieth, Tenor, und Thomas Bonni, Bass.

 

Dem Oratorium, das Georg Friedrich Händel in nur 24 Tagen für Soli, Chor und Orchester komponierte und das 1742 mit großem Erfolg in Dublin uraufgeführt, liegt ein Libretto seines Freundes Charles Jennens zugrunde. Während sonst üblicherweise geistliche Oratorien die Lebensgeschichte eines Heiligen musikalisch darstellen, ist im "Messias" die christliche Glaubenslehre auf Basis der King James-Bibel und des "Book of Common Prayer" vertont.

 

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4