Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Petrusschranke

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Die östliche Schranke der Nordseite zeigt sieben Szenen aus dem Leben des Dompatrones Petrus. Der Zyklus beginnt mit der Berufung Petri auf der rechten Seite. Gefangennahme und Befreiung des Apostels sind über die beiden folgenden Arkaden verteilt. Seine Inthronisation als Bischof tritt in der dritten Arkade hinzu. Diese einzigartige Petrusdarstellung orientiert sich offenbar eng am mittelalterlichen Ritus der Bischofsweihe. Auch die anschließende Szene der Begegnung von Petrus und Paulus in Rom, die Petrus in bischöflichem Ornat zeigt, kennt keine Parallele. Das Verhör durch Kaiser Nero, der Triumph über den heidnischen Zauberer Simon Magus und die Kreuzigung Petri beschließen den Zyklus.
Dr. Klaus Hardering, Kunsthistoriker

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4