Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Kanzel, 1544

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Die aus Eichenholz geschaffene Renaissancekanzel befand sich ehemals am vorletzten östlichen Pfeiler des südlichen Mittelschiffs und gilt als die älteste Kanzel in Köln. Sie wurde 1544 im Dom aufgestellt und steht wohl im Zusammenhang mit den reformatorischen Bestrebungen des Kölner Erzbischofs Hermann V. von Wied. Der auf Pfeilern stehende Kanzelkorb kragt zur Predigtseite mit drei aufwendig geschnitzten Seiten vor: Das Wappen des Metropolitankapitels wird hier von den beiden Aposteln Petrus und Paulus flankiert. Der bekrönende, auf seiner Innenseite netzartig dekorierte Schalldeckel ist über balusterartige Säulen mit dem Kanzelkorb verbunden.
Birgit Lambert, M.A., Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4