Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Schmuckmadonna vor 1991

Bevor 1991 der Mantel der Madonna erneuert und der Schmuck neu angeordnet wurde, war die Figur mit unzähligen Schmuckstücken dicht behängt. Seit langer Zeit ist es Brauch, diese Madonnenfigur im Kölner Dom mit Zierrat aus Gold und Silber zu beschenken. Neben einigen eigens hierzu angefertigten Votivgaben besteht der größte Teil des Schmucks aus persönlichen Schmuckstücken, wie Gold- und Perlenketten, kleinen Kreuzen, Ringen, Armreifen, Ohrschmuck und Uhren aus Gold. Erschüttert waren alle Gläubigen, als am 4.1.1969 die Scheibe vor der Madonna zertrümmert und ein Teil der Schmuckstücke geraubt wurde.
Hildegard Schäfer M.A., Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4