Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Rainald von Dassel

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Im dreieckigen Feld zwischen dem Erdgeschoß und dem Abschlußgiebel der Rückseite ist die plastische Halbfigur eines Bischofs mit Mitra eingesetzt. Sie stellt Erzbischof Rainald von Dassel dar, der im Jahre 1164 die Gebeine der Heiligen Drei Könige als Kriegsbeute aus Mailand nach Köln übertrug und damit Köln zu einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte des Mittelalters erhob. Die Figur scheint nicht vollendet worden zu sein, so fehlen dem Erzbischof die Arme. Möglicherweise sollte sie an einer anderen Stelle des Schreines angebracht werden, mußte aber wegen der Umplanung nach der Stiftung Ottos IV. im Jahre 1200 an die heutige Stelle versetzt werden.
Dr. Rolf Lauer, Kunsthistoriker

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4