Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Allerheiligenfenster, um 1330

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Das Allerheiligenfenster ist eine der ungewöhnlichsten Bildschöpfungen in der Kölner Glasmalerei des 14. Jahrhunderts. Über einem bestirnten Himmelssegment mit zwei Stifterwappen steigen neun Bögen mit Arkadenreihen auf, in denen abwechselnd Heilige und Engel stehen. Es ist ein Abbild der himmlischen Hierarchie: Unten sind seelenbegleitende Engel zu sehen, dann folgen – im Wechsel mit Engel und erkennbar an den Attributen oder der Gewandung – Märtyrerinnen, Märtyrer, Bekenner, Könige, Bischöfe, Propheten und Päpste. Im obersten Rang stehen Apostel im Wechsel mit Seraphim. Oben thronen Christus und Maria. Beide tragen eine Krone auf dem Haupt.
Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4