Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Petrus- und Wurzel Jesse-Fenster, 1509

Foto: © Dombauhütte Köln, Matz und Schenk

Das Fenster wurde von Philipp v. Daun gestiftet, nachdem er zum Erzbischof von Köln gewählt worden war. Links unten ist er in vollem Pontifikalornat zu sehen. Er wird von dem hl. Petrus, dem Patron des Erzstiftes, präsentiert. Daneben ist der hl. Sebastian dargestellt. Die beiden äußeren Bahnen zeigen die ’Ahnenprobe’ des Erzbischofs. Im oberen Teil des Fensters wird links die Geschichte des hl. Petrus erzählt. Auf der rechten Seite ist die Wurzel Jesse, der Stammbaum Christi, zu sehen, in dessen Rankengeflecht königliche Vorfahren sitzen.

 

1474 wurde für das Kölner Domkapitel die sog. ‘Ahnenprobe’ eingeführt: Mitglieder des Kapitels mußten 16 adelige Ahnen nachweisen können.


Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4