Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Pfingstfenster, 1848

Foto: © Dombauarchiv Köln

Das Mittelbild zeigt die Herabkunft des Heiligen Geistes am ‘Tag der Pfingsten’, ein Ereignis, das als Gründungstag der Kirche gefeiert wird. Deshalb ist über dem Hauptbild die Schlüsselübergabe an Petrus zu sehen. Die Standfiguren in der Architekturrahmung des Hauptbildes verkörpern die vier Kardinaltugenden Stärke, Klugheit, Weisheit und Mäßigung. Im Sockelgeschoß stehen die vier lateinischen Kirchenväter Ambrosius, Gregorius, Hieronymus und Augustinus. Das bayerische Wappen und die Stifterinschrift König Ludwigs I. von 1848 sind an den oberen Ecken des Hauptbildes angebracht.
Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4