Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Pius-Päpstefenster, 1956

Foto: © Dombauarchiv Köln

Die Glasgemälde der Marienkapelle sind den vier letzten Pius-Päpsten gewidmet. Über jedem Papst ist ein besonderes Anliegen seines Pontifikates symoblisiert.

Papst Pius IX.: Die unbefleckte Empfängnis Mariens; Papst Pius X.: Der Empfang der hl. Eucharistie im Kindesalter; Papst Pius XI.: Das Christkönigsfest; Papst Pius XII.: Die leibliche Himmelfahrt Mariens.

Die Glasgemälde, geschaffen von Wilhelm Geyer, stiftete die Fides Romana zu Ehren von Papst Pius XII. Sie wurden zum Katholikentag 1956 eingesetzt. Die Ornamentfenster in der Marienkapelle entwarf 1948 Dombaumeister Willy Weyres.
Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4