Ab 1. März 2017 gelten folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.
..

Severin- und Annofenster, um 1330/40

Foto: © Dombauarchiv Köln

Die beiden Heiligen Severin und Anno tragen keine individuellen Attribute, sind aber durch ihre Gewandung und den Krummstab als Bischöfe zu erkennen. Ihre Namen sind in den Nimben zu lesen. Beide Heilige stehen unter einem reich verzierten gotischen Architekturbaldachin. Die Rose im Wimperg belegt, daß die Entwerfer nicht nur die Domarchitektur kannten, sondern auch den Fassadenplan 'F', aus dem das Rosenmotiv wörtlich übernommen ist. Die kleinen Figuren in den Baldachinen stellen Könige und Ritter dar.
Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin

Kulturstiftung Kölner Dom Das Generationenprojekt 11.000 Sterne für den Kölner Dom ZENTRAL-DOMBAU-VEREIN ZU KÖLN VON 1842 DOMKLOSTER 4