Heiliger Abend
Weihnachten
Silvester
Sternsingeraktion
Dreikönige

Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach: Verherrlicht ist Gott in der Höhe und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade.
Als die Engel sie verlassen hatten und in den Himmel zurückgekehrt waren, sagten die Hirten zueinander: Kommt, wir gehen nach Bethlehem, um das Ereignis zu sehen, das uns der Herr verkünden lies. So eilten sie hin und fanden Maria und Josef und das Kind, das in der Krippe lag. Als sie es sahen, erzählten sie, was ihnen über dieses Kind gesagt worden war. Und alle, die es hörten, staunten über die Worte der Hirten.
Maria aber bewahrte alles, was geschehen war, in ihrem Herzen und dachte darüber nach. Die Hirten kehrten zurück, rühmten Gott und priesen ihn für das, was sie gehört und gesehen hatten; denn alles warso gewesen, wie es ihnen gesagt worden war.

Heiliger Abend

24.12.2019
12:00 Uhr
Mittagsgebet mit anschließender Prozession
24.12.2019
17:00 Uhr
Christvesper - besonders für Familien (dies ist keine heilige Messe)
24.12.2019
22:30 Uhr
Öffnung des Domes
24.12.2019
23:30 Uhr
Orgel-, Bläser-, und Chormusik
24.12.2019
24:00 Uhr
Feierliche Christmette mit unserem Erzbischof. (mit Chormusik)
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte; Foto: Matz und Schenk
Einladung zur Christvesper am heiligen Abend für Kinder und Familien

Dienstag 24. Dezember 2019 17.00 Uhr
Die Christvesper ist keine heilige Messe.

Weihnachten

Weihnachten

25.12.2019
10:00 Uhr
Pontifikalamt am Hochfest der Geburt unseres Herrn
25.12.2019
18:00 Uhr
Feierliche Weihnachtsvesper am Hochaltar. Es singt der Kölner Domchor
26.12.2019
10:00 Uhr
Pontifikalamt zum 2. Weihnachtsfeiertag
25.12.2019
08:30 Uhr
Hirtenmesse
D S C 0062
Aussendungsfeier für die Sternsinger

Freitag 27. Dezember 2019 11.00 Uhr

Aussendungsgottesdienst für die Sternsinger im Erzbistum Köln mit Erzbischof Kardinal Woelki.
Rund 3000 Sternsinger treffen sich am 27. Dezember 2017 um 11:00 Uhr im Kölner Dom zum Eröffnungsgottesdienst der Sternsingeraktion mit Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki.

Weitere Information zur Sternsingeraktion



 

Silvester

Pontifikalamt zum Jahresabschluss mit Kardinal Woelki am 31.12. um 18.30 Uhr

Am Silvesterabend kann die Domplatte erst nach einer Personenkontrolle betreten werden. Bitte rechnen Sie daher für den Besuch des Pontifikalamts im Vorfeld entsprechende Wartezeiten ein.

 

1. Januar Tag des ewigen Gebetes

07.00 Uhr
Heilige Messe in der Sakramentskapelle
08.00 Uhr
Heilige Messe in der Sakramentskapelle
09.00 Uhr
Heilige Messe in der Sakramentskapelle
10.00 Uhr
Heilige Messe am Vierungsaltar
12.00 Uhr
Heilige Messe am Vierungsaltar
13.00 Uhr
Um Berufungen
14.00 Uhr
Marienandacht
15.00 Uhr
für Verstorbene
16.00 Uhr
für Ordensangehörige
17.00 Uhr
Pontifikalamt am Vierungsaltar (mit Dommusik)
18.00 Uhr
Vesper zum Tag des Ewigen Gebetes
19.00 Uhr
Heilige Messe am Vierungsaltar
20:00 Uhr
Kirche in der Welt
21.00 Uhr
Eucharistische Andacht
22.00 Uhr
Jesus Christus
23.00 Uhr
Stille Betstunde
D S C 01982
Die Sternsinger kommen

Unter dem Leitwort „Segen bringen – Segen sein“ ziehen zu Beginn des neuen Jahres am Freitag 3. Januar und am Montag 6. Januar die Sternsingergruppen des Domes von 10:00h bis 18:00h wieder durch unsere Gemeinden (St. Aposteln, St. Maria in der Kupfergasse, St. Kolumba, St. Andreas). Sie bringen den Segen der Weihnacht in alle Haushalte und Institutionen. Dabei bitten sie gleichzeitig um Spenden für das Kindermissionswerk in Aachen.

Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, meldet sich bitte im Büro der Domseelsorge:
Tel. 0221-17940200
dreikoenige@domseelsorge.de

Weitere Information zur Sternsingeraktion

Erscheinung des Herrn - Dreikönige

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte; Foto: Matz und Schenk

Das Evangelium nach Matthäus 2, 1-12

Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.
Als König Herodes das hörte, erschrak er und mit ihm ganz Jerusalem. Er ließ alle Hohenpriester und Schriftgelehrten des Volkes zusammenkommen und erkundigte sich bei ihnen, wo der Messias geboren werden solle. Sie antworteten ihm: In Betlehem in Judäa; denn so steht es bei dem Propheten: Du, Betlehem im Gebiet von Juda, bist keineswegs die unbedeutendste unter den führenden Städten von Juda; denn aus dir wird ein Fürst hervorgehen, der Hirt meines Volkes Israel.
Danach rief Herodes die Sterndeuter heimlich zu sich und ließ sich von ihnen genau sagen, wann der Stern erschienen war. Dann schickte er sie nach Betlehem und sagte: Geht und forscht sorgfältig nach, wo das Kind ist; und wenn ihr es gefunden habt, berichtet mir, damit auch ich hingehe und ihm huldige.
Nach diesen Worten des Königs machten sie sich auf den Weg. Und der Stern, den sie hatten aufgehen sehen, zog vor ihnen her bis zu dem Ort, wo das Kind war; dort blieb er stehen. Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt. Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria, seine Mutter; da fielen sie nieder und huldigten ihm.
Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar. Weil ihnen aber im Traum geboten wurde, nicht zu Herodes zurückzukehren, zogen sie auf einem anderen Weg heim in ihr Land.

Montag 6. Januar 2020

08:30 Uhr
Heilige Messe als Familienmesse mit den Sternsingern der Domgemeinde
10:00 Uhr
Pontifikalamt mit Kardinal Woelki Kölner Domchor
18:30 Uhr
Pontifikalamt am Vierungsaltar. Es singt der Kölner Domchor