Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte; Foto: J. Rumbach
Der Ende des 19. Jahrhunderts angefertigte Vitrinenschrank dient der Aufbewahrung von Fahnen, die bei Prozessionen mitgeführt werden. Die hier sichtbare Fahne wurde 1897 von dem Utrechter Künstler Wilhelm Mengelberg entworfen und von Minna Peters in Neuss 1897/98 ausgeführt. Sie zeigt unter einem prunkvollen achteckigen, gotisierenden Baldachin die Anbetung der Heiligen Drei Könige, die in ihrer Komposition den von Stephan Lochner im Altar der Stadtpatrone geschaffenen Typus aufgreift. In einem maßwerkartigen Unterbau begleiten vier musizierende Engel das würdevolle Geschehen.
Birgit Lambert, M.A., Kunsthistorikerin