Besuchen
Öffnungszeiten
Erkunden Sie den Kölner Dom zu folgenden Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten
Besichtigungszeiten
Gottesdienste
Turmbesteigung
Domschatzkammer

Aktuelle Corona-Hinweise

Besucherregelungen für den Kölner Dom, die Turmbesteigung, die Domschatzkammer und Teilnehmer/innen an Führungen.
Besucherinnen und Besuchern ist es aktuell unter Auflagen möglich, die Kölner Kathedrale zu besichtigen, die Schatzkammer zu besuchen und den Südturm zu besteigen. Auch Führungen finden statt. Wir weisen Sie darauf hin, dass die folgenden Angaben unter Vorbehalt erfolgen und sich tagesaktuell je nach Inzidenzlage in Köln ändern können.

Öffnung des Domes:

Öffnung des Domes:
Der Zugang zum Dom für touristische Besucher der Welterbestätte ist in der Regel werktags zwischen 10 und 17 Uhr, sonntags zwischen 13 und 16 Uhr und in der Turmhalle nach der Abendmesse bis 20 Uhr möglich. Da Gottesdienste Vorrang haben, sind Änderungen nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch in unserem tagesaktuellen Gottesdienstkalender.
 
Folgende Auflagen sind beim Besuch des Domes zu beachten:

  • Alle Besucherinnen und Besucher benötigen einen Nachweis darüber, dass sie geimpft, genesen oder innerhalb der letzten 48 Stunden negativ getestet worden sind. Außerhalb der Schulferien können Jugendliche ab 15 Jahren ihren Schülerausweis als Alternative zu Test oder Impfnachweis vorzeigen und Kinder bis 14 Jahren den Dom ohne die genannten Nachweise betreten.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen Lichtbildausweis mitführen.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen eine medizinische oder höherwertige Maske tragen und die nötigen Abstände zueinander einhalten.

Menschen, die den Dom aufsuchen möchten, um zu beten oder eine Kerze anzuzünden, können den Dom unter folgenden Voraussetzungen betreten:

  • Ein Besuch des Domes zum Gebet und zum Gottesdienst ist ohne 3-G-Nachweis und ohne Voranmeldung möglich. Wir empfehlen Ihnen aber dringend, sich impfen zu lassen und freiwillig einen entsprechenden Nachweis über Ihre Impfung, Ihre Genesung oder ein negatives, aktuelles Testergebnis vorzulegen. Sie schützen nicht nur sich und andere, sondern ermöglichen, dass mehr Gläubige zu den Gottesdiensten eingelassen werden können. Gottesdienste können dann mit weniger Abstand und ohne Besucherbegrenzung gefeiert werden. 3G bedeutet daher auch, solidarisch mehr Gläubigen die Domliturgie in Gemeinschaft erfahrbar zu machen.

Gottesdienste im Dom

Im Kölner Dom werden zu den folgenden Zeiten Gottesdienste gefeiert:
werktags: 6.30 Uhr, 7.15 Uhr, 8.00 Uhr, 9.00 Uhr, 18.30 Uhr (montags bis freitags 18.00 Uhr Andacht)
sonntags: 7.00 Uhr, 8.30 Uhr, 10.00 Uhr, 12.00 Uhr, 17.00 Uhr, 19:00 Uhr; 18.00 Uhr Chorgebet

Alle Gottesdienste im Kölner Dom können ohne Voranmeldung besucht werden.
Das Mitfeiern der Gottesdienste ist ohne 3-G-Nachweis möglich. Wir empfehlen Ihnen aber dringend, sich impfen zu lassen und freiwillig einen entsprechenden Nachweis über Ihre Impfung, Ihre Genesung oder ein negatives, aktuelles Testergebnis vorzulegen. Sie schützen nicht nur sich und andere, sondern ermöglichen, dass mehr Gläubige zu den Gottesdiensten eingelassen werden können. Gottesdienste können dann mit weniger Abstand und ohne Besucherbegrenzung gefeiert werden. 3G bedeutet daher auch, solidarisch mehr Gläubigen die Domliturgie in Gemeinschaft erfahrbar zu machen.
Bitte beachten Sie, dass eine Medizinische oder höherwertige Maske getragen werden muss, vor allem beim Betreten und Verlassen des Domes, beim Umhergehen, beim Gang zum und vom Kommunionempfang und beim Singen. Am Sitzplatz allerdings muss eine Maske nur beim Singen getragen werden.
Medizinische Masken im Sinne der Verordnung sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95) ohne Atemventil.

Menschen, die den Dom aufsuchen möchten, um zu beten oder eine Kerze anzuzünden, können den Dom unter folgenden Voraussetzungen betreten:
Ein Besuch des Domes zum Gebet ist ohne 3-G-Nachweis möglich. Wir empfehlen Ihnen aber dringend, freiwillig einen entsprechenden Nachweis vorzulegen.

Damit wir in Zeiten der Corona-Pandemie miteinander verantwortet Liturgie feiern können, beachten Sie bitte die folgenden Regelungen:

  • Sollten Sie sich krank oder unwohl fühlen, verzichten Sie bitte auf die Teilnahme am Gottesdienst im Dom.
  • Reihen Sie sich bitte vor dem Westportal des Dom an den entsprechenden Boden-Markierungen in ausreichendem Abstand voneinander ein.
  • Bitte halten Sie während der Liturgie ausreichend Abstand zueinander und verzichten Sie auf Körperkontakt (z.B. das Händeschütteln zum Friedensgruß). Familienmitglieder müssen den Abstand zueinander nicht einhalten.
  • Beachten Sie beim Kommuniongang bitte die markierten Laufwege und Bodenmarkierungen und halten Sie Abstand. Mundkommunion ist während der Messfeier derzeit nicht möglich, wird aber unmittelbar nach jeder Messe in der Sakramentskapelle gespendet.
  • Verlassen Sie den Dom bitte nach dem Gottesdienst zügig über eines der Querhäuser. Halten Sie dabei bitte den erforderlichen Abstand, auch im öffentlichen Raum. 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis, Gottes Segen und bleiben Sie gesund!
 

Öffnung der Turmbesteigung:

Die Besichtigung des Südturmes und der Glockenstube ist aktuell zwischen 9 Uhr bis 18 Uhr, unter den folgenden Auflagen möglich:

  • Alle Besucherinnen und Besucher benötigen einen Nachweis darüber, dass sie geimpft, genesen oder innerhalb der letzten 48 Stunden negativ getestet worden sind. Außerhalb der Schulferien können Jugendliche ab 15 Jahren ihren Schülerausweis als Alternative zu Test oder Impfnachweis vorzeigen und Kinder bis 14 Jahren an der Turmbesteigung ohne die genannten Nachweise teilnehmen.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen Lichtbildausweis mitführen.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen eine medizinische oder höherwertige Maske tragen und die nötigen Abstände zueinander einhalten.

 

Domschatzkammer

Der Besuch der Domschatzkammer ist aktuell zwischen 10 Uhr und 18 Uhr unter den folgenden Auflagen möglich:

  • Alle Besucherinnen und Besucher benötigen einen Nachweis darüber, dass sie geimpft, genesen oder innerhalb der letzten 48 Stunden negativ getestet worden sind. Außerhalb der Schulferien können Jugendliche ab 15 Jahren ihren Schülerausweis als Alternative zu Test oder Impfnachweis vorzeigen und Kinder bis 14 Jahren die Schatzkammer ohne die genannten Nachweise betreten.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen einen Lichtbildausweis mitführen.
  • Alle Besucherinnen und Besucher müssen eine medizinische oder höherwertige Maske tragen und die nötigen Abstände zueinander einhalten.