Der Dom ist bis auf Weiteres nur noch für Menschen geöffnet, die ihn zum Gebet aufsuchen möchten. Einzelne Gottesdienste werden unter Ausschluß der Öffentlichkeit gefeiert und live übertragen.
Gottesdienste
Beichtzeiten

Gottesdienste im Dom

COVID-19 Auswirkungen auf den Kölner Dom

Die Stadt Köln hat derzeit ein Veranstaltungsverbot erlassen, das bis zum 19. April auch für Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen von Religionsgemeinschaften gilt.
Im Kölner Dom werden aufgrund der aktuellen Lage bis auf Weiteres nur noch einzelne Gottesdienste unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert und von DOMRADIO.DE live übertragen.

Der Dom ist bis auf Weiteres nur noch für Menschen geöffnet, die ihn zum Gebet aufsuchen möchten.
 

Live-Übertragungen aus dem Dom
Montags - Samstag
08:00 Uhr Heilige Messe
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
18.30 Uhr Heilige Messe

Sonntag
10:00 Uhr Uhr Heilige Messe
18:00 Uhr Rosenkranzgebet
18.30 Uhr Heilige Messe

Rosenkranzgebet und Abendmesse werden auch vom christlichen Fernsehsender EWTN live übertragen.

Beichzeiten im Dom
Beichtgelegenheit besteht:

Montags - Freitag
09:00 - 10:00 Uhr

Samstag
09:00 - 10:00 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr

Führungen finden nicht statt.
Auch die Schatzkammer und die Turmbesteigung bleiben geschlossen.
Die Domshops bleiben auch geschlossen.

Beichtzeiten

Aufgrund der aktuellen Lage bestehen folgende Beichtgelegenheiten:

MONTAG - FREITAG
09:00 - 10:00 Uhr
SAMSTAG
09:00 - 10:00 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr