Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte; Foto: Matz und Schenk

Das Fenster wurde von Philipp v. Daun gestiftet, nachdem er zum Erzbischof von Köln gewählt worden war. Links unten ist er in vollem Pontifikalornat zu sehen. Er wird von dem hl. Petrus, dem Patron des Erzstiftes, präsentiert. Daneben ist der hl. Sebastian dargestellt. Die beiden äußeren Bahnen zeigen die ’Ahnenprobe’ des Erzbischofs. Im oberen Teil des Fensters wird links die Geschichte des hl. Petrus erzählt. Auf der rechten Seite ist die Wurzel Jesse, der Stammbaum Christi, zu sehen, in dessen Rankengeflecht königliche Vorfahren sitzen.
1474 wurde für das Kölner Domkapitel die sog. ‘Ahnenprobe’ eingeführt: Mitglieder des Kapitels mußten 16 adelige Ahnen nachweisen können.
Dr. Ulrike Brinkmann, Kunsthistorikerin

Das Evangelium nach Matthäus 1,1-17

Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:
Abraham war der Vater von Isaak, Isaak von Jakob, Jakob von Juda und seinen Brüdern.
Juda war der Vater von Perez und Serach; ihre Mutter war Tamar. Perez war der Vater von Hezron, Hezron von Aram,
Aram von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon.
Salmon war der Vater von Boas; dessen Mutter war Rahab. Boas war der Vater von Obed; dessen Mutter war Rut. Obed war der Vater von Isai,
Isai der Vater des Königs David. David war der Vater von Salomo, dessen Mutter die Frau des Urija war.
Salomo war der Vater von Rehabeam, Rehabeam von Abija, Abija von Asa,
Asa von Joschafat, Joschafat von Joram, Joram von Usija.
Usija war der Vater von Jotam, Jotam von Ahas, Ahas von Hiskija,
Hiskija von Manasse, Manasse von Amos, Amos von Joschija.
Joschija war der Vater von Jojachin und seinen Brüdern; das war zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft.
Nach der Babylonischen Gefangenschaft war Jojachin der Vater von Schealtiël, Schealtiël von Serubbabel,
Serubbabel von Abihud, Abihud von Eljakim, Eljakim von Azor.
Azor war der Vater von Zadok, Zadok von Achim, Achim von Eliud,
Eliud von Eleasar, Eleasar von Mattan, Mattan von Jakob.
Jakob war der Vater von Josef, dem Mann Marias; von ihr wurde Jesus geboren, der der Christus (der Messias) genannt wird.

Petrus
Der Apostel Petrus hieß ursprünglich Simon, war verheiratet und lebte mit seiner Familie als Fischer in Kafarnaum. Jesus berief ihn und seinen Bruder Andreas zu seinen Jüngern und sagte zu Simon: `Du bist Petrus, der Fels, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen.´ So wurde Simon zu Petrus und später zum ersten Oberhaupt der Kirche: Er war der erste Papst. Petrus vollbrachte zahlreiche Wunder und unternahm mehrere Missionsreisen. In Rom wurde er schließlich von Kaiser Nero verhaftet und zum Tod am Kreuz verurteilt. Auf eigenen Wunsch wurde Petrus mit dem Kopf nach unten gekreuzigt, da er nicht würdig sei, wie Jesus Christus zu sterben.

Petrus wird meist als Apostel oder Papst dargestellt. Seine Attribute sind: Schlüssel, Stab, Buch, Schriftrolle, Fisch, Kreuz oder Hahn.
Fest: 29. Juni
 

Bibel
Heilige im Dom
Detailansichten
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Hl. Petrus mit Stifter Erzb. Hermann von Hessen
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Hl. Sebastian

Sebastian
Der Märtyrer lebte im 3. Jahrhundert bis 288 und gehört zu den meistverehrten Heiligen. Als Kaiser Diokletian erfuhr, daß der Soldat Sebastian ein gläubiger Christ war, ließ er ihn an einen Pfahl binden und von Pfeilen durchbohren. Eine junge Witwe namens Irene, die den Leichnam bestatten wollte, merkte, daß er noch lebte und pflegte ihn gesund. Danach ging Sebastian zum Kaiser, um ihn der Christenverfolgung anzuklagen. Dieser jedoch ließ ihn im Zirkus von Soldaten mit Stöcken zu Tode prügeln.

Darstellungen zeigen Sebastian unter anderem als Soldat.
Fest: 20. Januar

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Musizierende Engel
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Musizierende Engel
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Berufung des hl. Petrus

Petrus
Der Apostel Petrus hieß ursprünglich Simon, war verheiratet und lebte mit seiner Familie als Fischer in Kafarnaum. Jesus berief ihn und seinen Bruder Andreas zu seinen Jüngern und sagte zu Simon: `Du bist Petrus, der Fels, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen.´ So wurde Simon zu Petrus und später zum ersten Oberhaupt der Kirche: Er war der erste Papst. Petrus vollbrachte zahlreiche Wunder und unternahm mehrere Missionsreisen. In Rom wurde er schließlich von Kaiser Nero verhaftet und zum Tod am Kreuz verurteilt. Auf eigenen Wunsch wurde Petrus mit dem Kopf nach unten gekreuzigt, da er nicht würdig sei, wie Jesus Christus zu sterben.

Petrus wird meist als Apostel oder Papst dargestellt. Seine Attribute sind: Schlüssel, Stab, Buch, Schriftrolle, Fisch, Kreuz oder Hahn.
Fest: 29. Juni
 

Das Evangelium nach Markus 1, 16-18
Als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er Simon und Andreas, den Bruder des Simon, die auf dem See ihr Netz auswarfen; sie waren nämlich Fischer.
Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.
Sogleich ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm.

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Befreiung des hl. Petrus

Petrus
Der Apostel Petrus hieß ursprünglich Simon, war verheiratet und lebte mit seiner Familie als Fischer in Kafarnaum. Jesus berief ihn und seinen Bruder Andreas zu seinen Jüngern und sagte zu Simon: `Du bist Petrus, der Fels, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen.´ So wurde Simon zu Petrus und später zum ersten Oberhaupt der Kirche: Er war der erste Papst. Petrus vollbrachte zahlreiche Wunder und unternahm mehrere Missionsreisen. In Rom wurde er schließlich von Kaiser Nero verhaftet und zum Tod am Kreuz verurteilt. Auf eigenen Wunsch wurde Petrus mit dem Kopf nach unten gekreuzigt, da er nicht würdig sei, wie Jesus Christus zu sterben.

Petrus wird meist als Apostel oder Papst dargestellt. Seine Attribute sind: Schlüssel, Stab, Buch, Schriftrolle, Fisch, Kreuz oder Hahn.
Fest: 29. Juni
 

Die Apostelgeschichte 12, 7

Plötzlich trat ein Engel des Herrn ein, und ein helles Licht strahlte in den Raum. Er stieß Petrus in die Seite, weckte ihn und sagte: Schnell, steh auf! Da fielen die Ketten von seinen Händen.

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Sturz des Magiers Simon
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Papstkrönung des hl. Petrus

Petrus
Der Apostel Petrus hieß ursprünglich Simon, war verheiratet und lebte mit seiner Familie als Fischer in Kafarnaum. Jesus berief ihn und seinen Bruder Andreas zu seinen Jüngern und sagte zu Simon: `Du bist Petrus, der Fels, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen.´ So wurde Simon zu Petrus und später zum ersten Oberhaupt der Kirche: Er war der erste Papst. Petrus vollbrachte zahlreiche Wunder und unternahm mehrere Missionsreisen. In Rom wurde er schließlich von Kaiser Nero verhaftet und zum Tod am Kreuz verurteilt. Auf eigenen Wunsch wurde Petrus mit dem Kopf nach unten gekreuzigt, da er nicht würdig sei, wie Jesus Christus zu sterben.

Petrus wird meist als Apostel oder Papst dargestellt. Seine Attribute sind: Schlüssel, Stab, Buch, Schriftrolle, Fisch, Kreuz oder Hahn.
Fest: 29. Juni
 

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Verurteilung des hl. Petrus
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Kreuzigung des hl. Petrus

Petrus
Der Apostel Petrus hieß ursprünglich Simon, war verheiratet und lebte mit seiner Familie als Fischer in Kafarnaum. Jesus berief ihn und seinen Bruder Andreas zu seinen Jüngern und sagte zu Simon: `Du bist Petrus, der Fels, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen.´ So wurde Simon zu Petrus und später zum ersten Oberhaupt der Kirche: Er war der erste Papst. Petrus vollbrachte zahlreiche Wunder und unternahm mehrere Missionsreisen. In Rom wurde er schließlich von Kaiser Nero verhaftet und zum Tod am Kreuz verurteilt. Auf eigenen Wunsch wurde Petrus mit dem Kopf nach unten gekreuzigt, da er nicht würdig sei, wie Jesus Christus zu sterben.

Petrus wird meist als Apostel oder Papst dargestellt. Seine Attribute sind: Schlüssel, Stab, Buch, Schriftrolle, Fisch, Kreuz oder Hahn.
Fest: 29. Juni
 

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Stammvater Jesse

Das Evangelium nach Matthäus 1,1-17

Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:
Abraham war der Vater von Isaak, Isaak von Jakob, Jakob von Juda und seinen Brüdern.
Juda war der Vater von Perez und Serach; ihre Mutter war Tamar. Perez war der Vater von Hezron, Hezron von Aram,
Aram von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon.
Salmon war der Vater von Boas; dessen Mutter war Rahab. Boas war der Vater von Obed; dessen Mutter war Rut. Obed war der Vater von Isai,
Isai der Vater des Königs David. David war der Vater von Salomo, dessen Mutter die Frau des Urija war.
Salomo war der Vater von Rehabeam, Rehabeam von Abija, Abija von Asa,
Asa von Joschafat, Joschafat von Joram, Joram von Usija.
Usija war der Vater von Jotam, Jotam von Ahas, Ahas von Hiskija,
Hiskija von Manasse, Manasse von Amos, Amos von Joschija.
Joschija war der Vater von Jojachin und seinen Brüdern; das war zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft.
Nach der Babylonischen Gefangenschaft war Jojachin der Vater von Schealtiël, Schealtiël von Serubbabel,
Serubbabel von Abihud, Abihud von Eljakim, Eljakim von Azor.
Azor war der Vater von Zadok, Zadok von Achim, Achim von Eliud,
Eliud von Eleasar, Eleasar von Mattan, Mattan von Jakob.
Jakob war der Vater von Josef, dem Mann Marias; von ihr wurde Jesus geboren, der der Christus (der Messias) genannt wird.

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Zwei königliche Vorfahren Christi

Das Evangelium nach Matthäus 1,1-17

Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:
Abraham war der Vater von Isaak, Isaak von Jakob, Jakob von Juda und seinen Brüdern.
Juda war der Vater von Perez und Serach; ihre Mutter war Tamar. Perez war der Vater von Hezron, Hezron von Aram,
Aram von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon.
Salmon war der Vater von Boas; dessen Mutter war Rahab. Boas war der Vater von Obed; dessen Mutter war Rut. Obed war der Vater von Isai,
Isai der Vater des Königs David. David war der Vater von Salomo, dessen Mutter die Frau des Urija war.
Salomo war der Vater von Rehabeam, Rehabeam von Abija, Abija von Asa,
Asa von Joschafat, Joschafat von Joram, Joram von Usija.
Usija war der Vater von Jotam, Jotam von Ahas, Ahas von Hiskija,
Hiskija von Manasse, Manasse von Amos, Amos von Joschija.
Joschija war der Vater von Jojachin und seinen Brüdern; das war zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft.
Nach der Babylonischen Gefangenschaft war Jojachin der Vater von Schealtiël, Schealtiël von Serubbabel,
Serubbabel von Abihud, Abihud von Eljakim, Eljakim von Azor.
Azor war der Vater von Zadok, Zadok von Achim, Achim von Eliud,
Eliud von Eleasar, Eleasar von Mattan, Mattan von Jakob.
Jakob war der Vater von Josef, dem Mann Marias; von ihr wurde Jesus geboren, der der Christus (der Messias) genannt wird.

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Zwei Könige

Das Evangelium nach Matthäus 1,1-17

Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:
Abraham war der Vater von Isaak, Isaak von Jakob, Jakob von Juda und seinen Brüdern.
Juda war der Vater von Perez und Serach; ihre Mutter war Tamar. Perez war der Vater von Hezron, Hezron von Aram,
Aram von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon.
Salmon war der Vater von Boas; dessen Mutter war Rahab. Boas war der Vater von Obed; dessen Mutter war Rut. Obed war der Vater von Isai,
Isai der Vater des Königs David. David war der Vater von Salomo, dessen Mutter die Frau des Urija war.
Salomo war der Vater von Rehabeam, Rehabeam von Abija, Abija von Asa,
Asa von Joschafat, Joschafat von Joram, Joram von Usija.
Usija war der Vater von Jotam, Jotam von Ahas, Ahas von Hiskija,
Hiskija von Manasse, Manasse von Amos, Amos von Joschija.
Joschija war der Vater von Jojachin und seinen Brüdern; das war zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft.
Nach der Babylonischen Gefangenschaft war Jojachin der Vater von Schealtiël, Schealtiël von Serubbabel,
Serubbabel von Abihud, Abihud von Eljakim, Eljakim von Azor.
Azor war der Vater von Zadok, Zadok von Achim, Achim von Eliud,
Eliud von Eleasar, Eleasar von Mattan, Mattan von Jakob.
Jakob war der Vater von Josef, dem Mann Marias; von ihr wurde Jesus geboren, der der Christus (der Messias) genannt wird.

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Zwei Könige

Das Evangelium nach Matthäus 1,1-17

Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams:
Abraham war der Vater von Isaak, Isaak von Jakob, Jakob von Juda und seinen Brüdern.
Juda war der Vater von Perez und Serach; ihre Mutter war Tamar. Perez war der Vater von Hezron, Hezron von Aram,
Aram von Amminadab, Amminadab von Nachschon, Nachschon von Salmon.
Salmon war der Vater von Boas; dessen Mutter war Rahab. Boas war der Vater von Obed; dessen Mutter war Rut. Obed war der Vater von Isai,
Isai der Vater des Königs David. David war der Vater von Salomo, dessen Mutter die Frau des Urija war.
Salomo war der Vater von Rehabeam, Rehabeam von Abija, Abija von Asa,
Asa von Joschafat, Joschafat von Joram, Joram von Usija.
Usija war der Vater von Jotam, Jotam von Ahas, Ahas von Hiskija,
Hiskija von Manasse, Manasse von Amos, Amos von Joschija.
Joschija war der Vater von Jojachin und seinen Brüdern; das war zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft.
Nach der Babylonischen Gefangenschaft war Jojachin der Vater von Schealtiël, Schealtiël von Serubbabel,
Serubbabel von Abihud, Abihud von Eljakim, Eljakim von Azor.
Azor war der Vater von Zadok, Zadok von Achim, Achim von Eliud,
Eliud von Eleasar, Eleasar von Mattan, Mattan von Jakob.
Jakob war der Vater von Josef, dem Mann Marias; von ihr wurde Jesus geboren, der der Christus (der Messias) genannt wird.

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Zwei bärtige Könige
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Junger König
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Hl. Maria mit Kind, zwei alttestamentliche Propheten

Das Evangelium nach Lukas 3,23-38
Jesus war etwa dreißig Jahre alt, als er zum erstenmal öffentlich auftrat. Man hielt ihn für den Sohn Josefs. Die Vorfahren Josefs waren: Eli,
Mattat, Levi, Melchi, Jannai, Josef,
Mattitja, Amos, Nahum, Hesli, Naggai,
Mahat, Mattitja, Schimi, Josech, Joda,
Johanan, Resa, Serubbabel, Schealtiël, Neri,
Melchi, Addi, Kosam, Elmadam, Er,
Joschua, Eliëser, Jorim, Mattat, Levi,
Simeon, Juda, Josef, Jonam, Eljakim,
Melea, Menna, Mattata, Natan, David,
Isai, Obed, Boas, Salmon, Nachschon,
Amminadab, Admin, Arni, Hezron, Perez, Juda,
Jakob, Isaak, Abraham, Terach, Nahor,
Serug, Regu, Peleg, Eber, Schelach,
Kenan, Arpachschad, Sem, Noach, Lamech,
Metuschelach, Henoch, Jered, Mahalalel, Kenan,
Enosch, Set, Adam; (der stammte von) Gott.
 

Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Prophet Jeremia
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Prophet Zacharias
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Prophet Daniel
Hohe Domkirche Köln, Dombauhütte
Prophet Isaias
Hl. Petrus mit Stifter Erzb. Hermann von Hessen
Hl. Sebastian
Musizierende Engel
Musizierende Engel
Berufung des hl. Petrus
Befreiung des hl. Petrus
Sturz des Magiers Simon
Papstkrönung des hl. Petrus
Verurteilung des hl. Petrus
Kreuzigung des hl. Petrus
Stammvater Jesse
Zwei königliche Vorfahren Christi
Zwei Könige
Zwei Könige
Zwei bärtige Könige
Junger König
Hl. Maria mit Kind, zwei alttestamentliche Propheten
Prophet Jeremia
Prophet Zacharias
Prophet Daniel
Prophet Isaias